Forschertage

Action in Wasser, Luft und Weltraum

Montag

Heute haben sie begonnen, die Forschertage!

Wir, in der Gruppe „Action in Luft, Wasser und Weltraum“ begaben sich nach einer kurzen Kennenlern-Runde gleich in das Gebiert der Strömungen. Danach begannen die jungen Forscher und Forscherinnen Papierflieger zu falten und mit einem Wettbewerb konnten wir drei besonders gut gebaute Papierflieger ausfindig machen und diese reflektieren.

Nach der Mittagspause war es besonders spannend, da wir einen echten Flugsimulator zur Verfügung hatten und die Forscher und Forscherinnen flogen durch die Lüfte.
Um den ersten Tag spannend abzuschließen machten wir auch noch einen Bootswettbewerb „Wer ist am schnellsten am Wasser unterwegs?“ Wir sahen die interessantesten und verschiedensten Varianten!
Wir freuen uns auf morgen.

Dienstag

Heute machten wir einen Ausflug ins Technische Museum. Die Forscherinnen und Forscher machten sich auf die Suche nach verschiedenen Strömungen. Es gab die Möglichkeit vieles selbst auszuprobieren und zu erleben. Mithilfe von Kraftaufwand konnten sie entdecken, dass Gegenstände gehoben und bewegt werden können. Zum Abschluss sahen wir eine super spannende „Energierumwandlungsmaschine“, in der viele Strömungen und Bewegungen integriert waren.

Mittwoch

Heute besuchten wir den Flughafen Wien. Zuerst gingen wir auf die Besucherterrasse, auf der wir die Ankünfte und Abflüge, verschiedener Flugzeuge, beobachten konnten. Danach durften wir, als eine Gruppe von wenigen, in die Boing 777 und diese auch von innen bestaunen. In der First-Class haben wir es und dann gemütlich gemacht, während immer eine Kleingruppe von 4 Kindern das Cockpit erkundeten.

Donnerstag

Heute begutachteten wir ein Modell der Dampfmaschine, die wir selbst betreiben konnten und die Forscherinnen und Forscher konnten den riesen Erfolg der Dampfmaschine erkennen. Außerdem beschäftigten wir uns mit Strömungen und deren Verläufe bei speziellen Formen und Figuren, die wir selbst mit Hilfe einer App kreieren konnten. Am Nachmittag waren wir bei einem Stationenbetrieb, bei dem wir andere Gruppen besuchten und über Bionik und Natur genaueres erfahren konnten.

Freitag

Am letzten Forschertag haben wir die Präsentationen für die Eltern und Großeltern vorbereitet. Die Kinder konnten Ihr Lieblingsthema vorbereiten und vorstellen. Die Präsentationen waren sehr gut erarbeitet und unsere ForscherInnen haben es nachvollziehbar und unterhaltsam ans Publikum gebracht. Somit enden unsere Forschertage...

weitere tolle Fotos

 

 

> nach oben

 

nach oben
 
205 . 126