Forschertage

Kristallspione

Montag

Nachdem alle Kinder ihre Luftballons mit ihren Wünschen an die Forschertage aufsteigen lassen haben, ging es ins Forscherzentrum. Anschließend haben wir heißes Wasser in ein Marmeladenglas gefüllt, und so lange Salz hinzugefügt bis es sich nicht mehr auflöst. Eine Schraube die auf einer Schnur befestigt ist, schwimmt bis Freitag in dem Salzwasser - wir sind gespannt, was bis dahin passiert. Nach einem reichhaltigem Mittagessen erzeugten wir unsere eigene Knete und machten Salzmalereien. Zum Schluss führten wir noch einen Zaubertrick durch, nämlich das “schwebende Ei”.  

Dienstag

Der zweite Tag war sehr abwechslungsreich. Zuerst machten wir unsere eigene Butter und kurz darauf besuchten uns zwei junge Wissenschaftler, die uns Neues über Blitze zeigten.

Der Nachmittag führte uns die Suche zu zwei weißen Schätzen, nämlich Backpulver und Brausetabletten. Mithilfe dieser beiden konnten wir Vulkane zum Ausbruch bringen, Luftballone ohne Anstrengung aufblasen und lustige Lavalampen bauen.

Mittwoch

Nach dem Warmup haben wir unseren eigenen Slime hergestellt und einen Vulkan mit Zitronensäure ausbrechen lassen. Mit Milch, Geschirrspülmittel und etwas Lebensmittelfarbe haben wir schöne Bilder gemalt. Wir bauten kleine Backpulverbomen und im Anschluss spielten wir im Garten. Außerdem haben die Kristallspione entdeckt, wie man früher Plastik hergestellt hat.

Donnerstag

An unserem vorletzten Forschertag experimentierten wir mit Trockeneis. Damit haben wir einen Hexentrank hergestellt und Feuer gelöscht. Nach der Mittagpause stürzten wir uns ins Geschehen, wir starteten mit dem Stationenbetrieb. Hier konnten wir einen Einblick in die Arbeit und Forschung der anderen Gruppen bekommen.

Freitag

Geschafft! Endlich haben wir unseren Schatz entdeckt … und ihn uns gleich gut schmecken lassen. Nach all den geknackten Codes haben wir tüchtigen Kristallspione es uns aber auch wirklich verdient. Anschließend haben wir uns überlegt, welche spannenden Versuche wir unseren Eltern zeigen wollen und die passenden Materialien dazu vorbereitet. Am Nachmittag war es dann endlich soweit: Wir konnten unseren Forscherfamilien unsere Lieblingsversuche präsentieren und haben unsere Urkunden erhalten.

Jetzt geht es ab in den Sommer!

weitere tolle Fotos

 

 

> nach oben

 

nach oben
 
196 . 126