Forschertage
2. und 3. Schulstufe VS

BIO und NIK entschlüsseln Geheimnisse der Natur

Mag. Alexandra Radl, Nicola Müller-Wernhart, Christian Radl

„Berechnungen unserer Ingenieure haben ergeben, dass die Hummel nicht fliegen kann. Da die Hummeln das nicht wissen, fliegen sie trotzdem.“

Flugzeugbauern gelingt es zum Glück, auch ohne das Flugprinzip der Hummeln 100-prozentig verstanden zu haben, erfolgreiche und zuverlässige Flugzeuge zu bauen. In diesem Kurs erforschen wir die genialsten Erfindungen der Natur.

Du verwendest täglich bionische Produkte, wahrscheinlich ohne es zu wissen. Als „Naturdetektive“ versuchen wir gemeinsam Antworten auf folgende und viele weitere Fragen zu finden:

  • Was hat die Mohnkapsel mit einem Salzstreuer zu tun?
  • Wer hat den Klettverschluss erfunden?
  • Was hat der Löwenzahn mit einem Fallschirm gemeinsam?
  • Gibt es Haihaut an Schiffsrümpfen?
  • Was bringt die Erforschung der Pinguinform für die Autoindustrie?
  • Kann man aus Seifenblasen Dächer bauen?
  • Gibt es einen selbstheilenden Autolack und selbstreinigende Fassadenfarbe?
  • Können wir wie Geckos verkehrt herum eine Glaswand entlanglaufen?

Außerdem erforschen wir als GeheimagentInnen bei unseren Streifzügen durch die Natur Tierspuren und entlarven hoffentlich die Täter. Auch bodenlebende Insekten werden von uns gesammelt, genau unter die Lupe genommen oder im Mikroskop betrachtet. Die geheimen Unterwasserwelten werden von uns ebenso genau erforscht. Wir fangen Wasserlebewesen und mikroskopieren Wasserflöhe.

Bist du neugierig und mutig genug, um kleine Tiere aus deiner Umgebung zu fangen, mit ihnen Experimente durchzuführen, unter dem Mikroskop zu untersuchen und sie dann wieder ins Freie zu entlassen? Wenn du bereit bist, unserer Natur näher zu kommen, dir dabei auch die Hände schmutzig zu machen und vor allem Lust und Interesse hast, zu einer lebendigen „Forschernase“ zu werden, bist du bei dieser Forschergruppe richtig!


Alexandra & Nicola & Christian

> zurück     > weiter

nach oben
 
114 . 105